|   Startseite   |  Flohmarkt   |  K o n t a k t   |  Impressum  |

30.07.2012

Eine Karte mit besonderem Innenleben ... (die 2.)

...
Hallo, liebe Bloggerfreunde!

Jetzt hab ich den ganzen Tag über gehibbelt, bis es endlich Feierabend ist und ich euch meine zweite Pop Up-Karte zeigen kann, denn ich bin ja sooooo gespannt, wie euch diese gefällt. (Eigentlich wollte ich sie ja erst morgen posten, aber ich hab's einfach nimmer ausgehalten ;))).)

Darum schicke ich euch gleichzeitig mit meinem Sommer-Gärtchen einen fröhlichen Sommergruß zu euch allen durch's Netz =








Die Seitenansicht verrät schon wieder ein bissi was vom Inhalt ;)))









Und hier .... ta-taaaaaaaaaaaaaa ....

aufgeklappt =












... ein bisschen weiter weg ....









... und jetzt in voller Größe ...








Die Karte hat insgesamt nur zwei Pop Up-Stufen,
wobei die Stufe auf der linken Seite die längere der beiden ist.

Auf dem Foto unten sind sie gut zu erkennen.
Auf beiden "Bänken" ruhen sich kleine und größere Schmettis aus.














Damit die geschlossene Karte nicht aufklappt, ist sie am unteren Rand mit einem kleinen Clip zusammengehalten.



Herzlichen Dank für euren Besuch!
Ich wünsche euch einen schönen Feierabend und
auf bald wieder ...

viele liebe Grüße 




Verwendete Materialien =

Stanzen - Marianne D, Magnolia
Punches - Ek Success
Stempel-Set "Luftpost" - Stampin Up!
Text-Stempel - Stampin Up!

29.07.2012

Eine Karte mit besonderem Innenleben ... (die 1.)

...
... haben meine Freundin und ich letzten Samstag gewerkelt. Inspiriert durch die neuen "Pop 'n Cut"-Stanzen entschieden wir uns dann aber für die normale Pop Up-Technik, die ja eine schier unerschöpfliche Palette an Möglichkeiten bietet.

Für unsere Karten überlegten wir uns dieses Mal eine sommerliche Garten-Szene, die wir dann mit unseren Stanzen zu Papier brachten. Es war ein herrlich vergnüglicher Bastelnachmittag und der brachte noch dazu wieder tolle Ergebnisse.

Bis wir den richtigen Pop Up-Schnitt für die Motive unserer Karten ausgetüftelt  hatten, mussten zwar ein paar Schmierblätter herhalten, dafür waren wir mit unseren Ergebnissen sehr zufrieden.

Mit lecker Essen gestärkt machten wir uns bald an's Werk. Iris' Karte könnt ihr euch hier anschauen ►Klick!◄.

Und dies ist meine =











In der Seitenansicht kann man schon ein bisschen vom Inhalt erahnen, gell? *schmunzel*




Und das ist die Karte aufgeklappt  =:
















Die obige Seitenansicht zeigt, wie die Pop Ups geschnitten sind.








Es ist schon ein Weilchen her seit meiner letzten Pop Up-Karte: eine Spiralen-Karte mit vielen Schmetterlingen, die ich selbst entworfen und dazu gleich auch eine Anleitung ins Netz gestellt habe. Ihr könnt sie hier sehen ►Klick!◄


Unsere Pop Up-Gärtchen haben mir so viel Spaß gemacht, dass sie gestern beim Basteltreffen mit Uschi gleich eine weitere Ausgabe erfahren haben. Die zeige ich euch gerne übermorgen.


Heute bedanke ich mich erst einmal ganz herzlich für euer Interesse an meinen Werken, für eure lieben Kommentare - über die ich mich immer riesig freue -, und wünsche euch noch einen genüsslichen Sonntagabend

... und natürlich auch einen erfolgreichen Start in die neue Woche!


Bis bald - viele liebe Grüße




Mit dieser Karte nehme ich teil an der Challenge von =

Marianne Design - 28 -



Verwendete Materialien =

Stanzen - Marianne D, Sizzix, Magnolia, Spellbinders
Punches - Martha Stewart, EK Success, Carl Craft
Text-Stempel - eigenes Design

27.07.2012

Wenn es Nacht wird im Häusle ...

...
... dann gehen alle Lichter an!


Hallo, ihr Lieben!

Euren Wunsch, mein erstes Häuschen auch mal zu zeigen, wenn es draußen dunkel ist und das Licht in seinem Inneren brennt, erfülle ich heute sehr gerne. Damit ihr es euch besser vorstellen könnt, habe ich gestern Abend ohne Blitzlicht ein paar Fotos aus verschiedenen Richtungen geknipst. Man kann sogar einzelne Details recht gut darauf erkennen.



Zuerst das Häusle nochmal bei Tageslicht =










Und jetzt geht die Sonne unter ....
es kommt die laue Sommernacht =



































Und ... Binnnnng ... ES WERDE wieder LICHT !








Es hat zwar etwas gedauert, bis meine "Villa" fertig war,
aber ein einmal erfolgreicher Bauherr
lässt sicher nicht lange auf das nächste Häuschen warten. ;))




Ich bedanke mich sehr herzlich für euer Interesse und euren Besuch,
wünsche euch einen schönen Freitag-Feierabend,
eine Nacht mit wenig "Gewitter-Gedöns" (es sind ja teils heftige Unwetter angekündigt)
und ein schönes, erholsames Wochenende.


Bis bald wieder und viele liebe Grüße 




Verwendete Materialien =


Stanzen "Haus" + "Tannen" + "Baum" - Marianne D
Punches "Blüten" + "Zaun" - Martha Stewart

25.07.2012

Schätze der Welt - world treasures -

...
Sie haben mein Herz im Sturm erobert - die Könige der Fasanenvögel.

Jedes Jahr auf's Neue freue ich mich auf den Balztanz der majestätischen Pfauen-Hähne mit ihrem prächtigen Gefieder, in dem an jedem Federende die Augenflecken in Saphirblau und Smaragdgrün wie kostbare Juwelen im Sonnenlicht schimmern. 

Witzig dabei ist, dass die Federn an sich gar nicht bunt sind. Im Netz habe ich kürzlich gelesen, dass die Farben nämlich erst durch winzige eingeschlossene Luftkammern entstehen, in denen sich das Licht bricht. Werden die Luftkammern zerstört, sind die Federn grau.
Ich staune immer wieder fasziniert über die Wunder unserer Natur. 

Mit ihrem prachtvoll gefiederten Hochzeitsgewand beeindrucken diese Hühnervögel sicherlich nicht nur ihre Hennen, sie begeistern mit ihrer unnachahmlichen Schönheit auch das Auge eines jeden Betrachters.

Ich kann ihrem Liebeswerben stundenlang zuschauen. Und um die Zeit bis zum nächsten Mal zu überbrücken, habe ich dieses faszinierende Naturschauspiel bei einem Spaziergang im Volkspark vor einiger Zeit mit meiner Kamera eingefangen.

Sagt selbst: Sind diese Vögel nicht traumhaft schön?





Ihr seht richtig, die Federn des Pfaus auf dem Foto oben sind tatsächlich in der Mitte schneeweiß.




Auf dem folgenden Video ist ein ähnlicher wunderschöner Vogel zu sehen
(und die kleinen Hähne eifern ihren großen Vorbildern bereits fleißig nach) =






































Von den Paradiesvögeln inspiriert habe ich mit dem Stempel-Set "World Treasures" (Stampin Up, US-Katalog, S. 98) meine Eindrücke auf Karten festgehalten =







Die Pfau-Motive habe ich mit Glitzer-Gel-Stiften von Sakura coloriert.
Diese Stifte haben einen herrlichen Schimmer, der leider schwierig zu fotografieren ist.
Auf einem Foto ist es mir geglückt, ihn etwas einzufangen.














Auf dem obigen Foto sieht man den Schimmer im Innenbereich des Gefieders etwas. In Natura ist er aber noch viel schöner, denn auch die anderen Innen- und Außenfedern schimmern herrlich in ihren Farben.
Wenn ihr auf das Foto klickt, könnt ihr in der Vergrößerung den Schimmer gut sehen!
























Das waren bestimmt nicht meine letzten Karten mit dem tollen Stempel-Set "World Treasures". Bin total happy, dass es mir meine Freundin in den USA besorgen konnte.


Ich bedanke mich für euren Besuch, wünsche euch noch einen schönen Abend und eine angenehme Restwoche ...


... und wir sagen 'Tschüss' =





Viele liebe Grüße 




Verwendete Materialien =

Stempel-Set "World Treasures" - Stampin Up
Falzbrett - Stampin Up


22.07.2012

Hurraaa, ich hab ein eigenes Haus ...

...
... und das hat mich in den letzten Tagen ganz schön in Atem gehalten. Darum war es auf meinem Blog hier vorübergehend auch ein bisschen ruhig.


Hallo, liebe Bloggerfreunde!

Schön, dass ihr wieder hier seid, um euch mein neuestes Werk anzuschauen.  Tja, beinahe wäre es damit nix geworden, denn heute Nachmittag hat meine niegel-nagel-neue BIG SHOT doch tatsächlich ihren Geist aufgegeben. Die Druckwalze übt keinen Druck mehr aus, wodurch auch keine Stanzen mehr geschnitten werden. Oh jeeeeh, jetzt hoffe ich inständig auf sehr baldigen Ersatz, damit ich weiter werkeln kann ... 

Bloß gut, dass ich die meisten Stanzteile für mein Häusle vor dem Totalausfall bereits zugeschnitten hatte; den Rest konnte ich glücklicherweise mit verschiedenen Punches zusammenstellen.

Und hier kommen auch gleich die Fotos von meinem neuen Eigenheim = ein Windlicht für die bevorstehenden lauen Spätsommernächte ... 












Natürlich hat mein Haus auch einen schönen Garten mit viiiiieeel Rasen und bunten Blumen =



































Blick von oben ins Häusle:
Ein Dielenboden verstärkt den Untergrund.
Genau mittig auf den Dielenboden werde ich mit doppeltem Klebeband noch den Außenbehälter aus Glas für ein Teelicht befestigen.
Dann steht es schön fest immer am selben Platz im Haus und kann beim Tragen nicht hin- und herrutschen.
Über die Fenster ist gelbes Vellum gelegt, damit später - wenn die Kerze brennt - das Licht schön heimelig wirkt.














Und hier endet der Rundgang um's Häuschen auch schon wieder.
Ich danke euch für eure Begleitung 

und wünsche euch noch einen schööööönen Sonntagabend und einen guten Start in die neue Woche.

Bis bald wieder und
viele liebe Grüße 



Mit diesem Projekt nehme ich teil an den Challenges von =
Anything challenge - 31
Crafts and mechallenges - 21
Marianne design divas - 96
Papertakeweekly - 44
Simon says stamps challenge - 13




Verwendete Materialien =

Stanzen "Haus" + "Tannen" + "Baum" - Marianne D
Punches "Blüten" + "Zaun" - Martha Stewart