|   Startseite   |  Flohmarkt   |  K o n t a k t   |  Impressum  |

31.05.2013

Sommerregen - Sommerwind ... ... ... ... Sommersonnenschein ...

Startseite
...
...Sommerregen - Sommerwind

  

Sommerregen auf der Nase -
hmm, wie duftet's so vertraut -
nach Regen hier im hohen Grase …
und dicken Tropfen auf der Haut!

Wind, du stülpst den Schirm mir um -
und hebst und ziehst mich hin und her!
Die nassen Haare fliegen rum,
die feuchten Schuhe werden schwer …

Nimm mich auf und heb mich an,
flieg mich in die Heimat mein!
Ja, da werde ich sodann,
 deine edle Windsbraut sein …


[ Roswitha Budinger ]



Hallo, lieber Blog-Besucher,


es quaken laut die Wetterfrösche:
"Welch herrlich große Wonne,
der Frühling geht, der Sommer kommt ... und mit ihm auch die Sonne!"



Darum schicke ich dem nahenden Sommer gleich drei Frühsommer-Grüße aus meiner Experimentier-Kiste entgegen:


















Die Karten sind dieses Mal mit Kreide gewischt. Für den blauen Himmel habe ich beidseits auf der Karte einen schmalen senkrechten Streifen abgeklebt und die Wolken über wellig gerissene Papierstreifen aufgewischt. Die Motive sind darüber gestempelt und mit Tombow-Aquarell-Stiften coloriert.



Meine bisherigen Karten zum Thema "TECHNIK - gewischt / gelayert" kannst du dir hier ansehen: ►klick◄
Viel Spaß!




Ich wünsche dir einen angenehmen Tag und ein herrlich entspannendes Wochenende mit viel Sonne, Spiel und Spannung ...





Verwendete Materialien =

Motivstempel - Blühender Zweig - Stampscapes
Motivstempel - Palme - Stampscapes
Motivstempel - Kiefern - Stampscapes
Motivstempel - Vögel in V-Formation - Stampscapes
Motivstempel - kleine Vogelgruppe - Kaleidoskop
Motivstempel - Hirsch - Stampscapes
Text-Stempel - Stampin Up!

Tusche-Stempelkissen
Tombow-Aquarell-Stifte
weißes Papier - 200 g/m²
farbiges Papier zum Matten


28.05.2013

... es wird noch ein bisschen weiter'getusch(el)t' ...

Startseite
...
...
Leute, das Wetter wird besser !!   ;))   Ab morgen regnet es wärmer   !!!


Davon lässt sich aber doch ein tapferes Bastlerherz nicht aus der Ruhe bringen!
Wir basteln einfach munter und fröhlich weiter ...


Heute zeige ich euch eine Karte, die auch schon vor einer Weile entstanden ist, aber hier gerade gut zum Thema passt, nämlich "Wischen und Layern mit Tusche".

[ Außerdem könnt ihr euch in der Sidebar unter der Rubrik "Aus meiner Werkstatt" unter dem Stichpunkt "TECHNIK - gewischt / gelayert" sämtliche bisherigen Arbeiten ansehen. ]















Herzlich Willkommen in der **Stempelgaudi**, liebe Thera (leider ohne Blog-Angabe).
Ich freue mich, dass du auf meine Seite gefunden hast; hab viel Spaß beim Postverfolgen ;))



Ich wünsche euch allen einen herrlichen Tag mit strahlend azurblauem Himmel und noch mehr Sonnenschein und Vogelzwitschern !!!


Schön, dass ihr vorbeigeschaut habt.

Bis zum nächsten Mal:






Verwendete Materialien =
Motivstempel - Stampscapes
Tusche-Stempelkissen - IMPRESS


27.05.2013

Juhuuuu ... Ich hab einen Aufmunterer gegen das "Shit-Wetter" gefunden !!!

Startseite
...
...
Hi und einen schönen guten Tag!


Hast du Lust, dich ein bisschen in Urlaubsstimmung versetzen zu lassen?

Beim Durchforsten meiner Fotos hab ich gestern nämlich eine Südsee-Karte gefunden, die vor längerer Zeit für ein Ketting entstanden ist. Bei deren Anblick fing ich sofort an zu träumen ...

... und du kannst gleich mitträumen:

Klick einfach das untenstehende Video an und lass dich von der Musik verzaubern ....








 
Na, ist das nicht ein herrliches feeeeeeling .... ?
Bist du jetzt auch so heeeerrlich entspannt und relaxt???
Freust du dich jetzt auf deinen Urlaub und auf Freizeit, auf Ausschlafen und tolle Unternehmungen?
Auf Spiel, Sport, Spaß und Spannung?
Okay ... rrrrrrrrrrriiiing ... ALLE sofort wieder AUFWACHEN !!!
Ärmel hochkrempeln und
frisch gestärkt an die Arbeit ...
Denn ihr wisst ja: Ohne Moos - nix los ! ;)))


Hier noch rasch(m)ein Südsee-Paradies unter Sternenhimmel =

[ anstelle einer Kartenhülle verdecken die Karte zwei Laschen ]









Ich wünsche dir einen guten Start in die neue Woche
und freue mich auf ein baldiges Wiedersehen auf meiner Seite.







Verwendete Materialien =
Motivstempel - Stampscapes
Glossy-Papier
Tusche-Stempelkissen IMPRESS
Tusche-/Aquarellstifte von TOMBOW

25.05.2013

... noch 'ne Brummer-Story ... ;))

Startseite
...
...
Halli-hallo, ihr Lieben,


jaaaa ... was will man zu unserem aktuellen Wetter sagen?


Frage:    "Sind das NOCH die Eisheiligen - oder ist das SCHON die Schafskälte?"


Antwort: "Weder noch! Das sind die Schafsheiligen !!!" ;))))



(Dem 'Frühling, der ein Winter war' kann man wirklich nur noch mit einer großen Portion Humor begegnen.)


Und weil draußen gerade mal wieder alles trübe Grau in Grau ausschaut, die Temperaturen teilweise stark in Richtung Null-Grad-Punkt auf dem Thermometer schielen ... hat sich doch auf seiner Reise durch die Flora und Fauna so ein dicker fetter Brumm-summsel-Brummer in mein warmes Zimmerchen geflüchtet und sich direktemang auf meiner Blümchen-Karte zu einer kurzen gemütlichen Rast niedergelassen.

... Wie herrlich, dass er mir obendrein auch noch sehr bereitwillig für eine kleine Foto-Session Modell gestanden .. ähm ... pardon ... *räusper* ... ich meine natürlich: gesessen hat.



Schaut mal, ist der Bursche nicht süüüüüüüüüüüß .... ?










Kaum zu glauben: Während des ersten Fotos blinzelte doch tatsächlich die Sonne hinter den dicken Regenwolken hervor. Da musste ich sofort nochmal auf den Auslöser drücken. Denn DIESES JAHRHUNDERT-EREIGNIS musste uuunbedingt im Foto - auf Glossy-Papier! - festgehalten werden.






Den kleinen Brumm-Summsel scheint die Knipserei währenddessen nicht die Bohne zu stören ....








Seht nur, wie herrlich seine Flügel in der Sonne schimmern ...












Das Kärtchen in der guten alten Wisch-Technik hat mir soooo viel Spaß gemacht, dass demnächst noch weitere folgen werden.

Für diese Karte kamen IMPRESS-Tusche-Stempelkissen und TOMBOW-Stifte zum Einsatz.

Den Himmel habe ich erstmals mit Kreide auf Glossy gewischt. Das funktioniert echt super.

Und es sind noch weitere mit Kreide gewischte Werke entstanden.
Die zeige ich euch hier an dieser Stelle morgen ... spätestens übermorgen.

Ihr dürft gespannt sein ... ;)))



Herzlichen Dank für euren Besuch und auf ganz bald wieder - ich freu mich schon!

Ich wünsche euch ein schönes und erholsames Wochenende!









Verwendete Materialien =
Motivstempel "MEADOW PRÈ PRADO" - Inkadinkado
Motivstempel "Big Bee" - Hero Arts
Motivstempel "Vogelflug" - Stampscapes
Text-Stempel "Jene, die Freundlichkeit pflanzen ..." - Momo-Design
Tusche-Stempelkissen - IMPRESS
Tusche-/Aquarell-Stifte - TOMBOW

23.05.2013

Kurze Unterbrechung für eine   ...   Sondermeldung !

Startseite
...
...
Hallo, ihr lieben Blogger,


in den letzten Tagen habe ich euch einige besondere Kellner-Block-Hüllen in Mappen- und Taschen-Form gezeigt, die in erstaunlich kurzen zeitlichen Abständen direkt hintereinander von meinem Basteltisch gehüpft sind ...

Beim Basteln hab ich mich dann tatsächlich ein paar Mal dabei erwischt, wie meine Gedanken bereits schon mit dem nächsten Entwurf beschäftigt waren ... *schmunzel* ... und die Gedanken gingen auf die Reise ... weit weit fort ... und ich begann zu träumen ... ... ...

... Doch dann geschah etwas, das mich brutal aus meinen Träumen riss und mich in die Realität zurückholte : [ Soweit die 'Schocker-Version'! ]  ...
Dabei war alles gaaaaanz anders - und noch dazu völlig harmlos! *ggg*


Ab hier erfolgt jetzt der absolute Tatsachen-Bericht!

Die liebe Mona (detailansicht) kam mich nämlich besuchen und hatte auf ihrer Wunsch-Bastelliste die Technik 'wischen und layern' ganz weit oben stehen; ausprobieren, ein bisschen herum experimentieren und eventuell auch "... was damit basteln ...?!"

Oookäääiiii ! [Ich bin ja (fast) immer zu (fast) allen 'Schandtaten' bereit *gg*] ... Dann lass uns mal schauen ... Rasch waren technische Überlegungen - gespickt mit vielen Ideen und Variationen - ausgetauscht ... das erforderliche Equipement herbeigeschafft ... die Ärmel voller Elan und Vorfreude hochgekrempelt ... es konnte losgehen !!!

Doch während wir versuchten, unsere Ideen zu Papier zu bringen und - teilweise höchst ungewöhnlich still - konzentriert vor uns hin werkelten, entwickelten unsere geplanten Projekte sozusagen plötzlich ein ganz besonderes Eigenleben ...

Es faszinierte uns immer mehr zu sehen, was da unter unseren Händen entstand ... Als ich am Ende meine fertige Karte begutachtete, fühlte ich in mir das drängende Gefühl eines Déjà-vus:




Es stimmt also doch: Wir sind nicht allein !!!








Merkwürdig:
Beim Betrachten der beiden Fotos staunte ich nicht schlecht, als ich vor den Baumgruppen merkwürdige bräunliche Flächen entdeckte, die auf dem Original jedoch völlig fehlten.

Sollte meine Karte am Ende ein noch höheres Eigenleben entwickelt haben als mir bewusst war? Oder hat am Ende 'jemand' mein Werk manipuliert ... etwa die UFOnauten?

Und wieso wanderten diese merkwürdigen bräunlichen Flächen plötzlich?
Denn komischerweise tauchen sie auf jedem der beiden Fotos an einer anderen Stelle auf ... Wie war das nur möglich?
Und: Was genau IST das? ...


Fragen über Fragen .....






Mit diesen Gedanken legte ich mich schlafen, um mitten in der Nacht aus dem Tiefschlaf hochzuschrecken. Ein unglaublicher Gedanke schoss mir durch den Kopf. Ich musste mir Gewissheit verschaffen. Jetzt gleich!

Also raus aus dem Bett ... rüber ins Wohnzimmer an meinen Basteltisch getappst, wo meine Karte - an die BIGGI gelehnt - in aller Ruhe auf mich wartete ...

Erwartungsvoll nahm ich sie in die Hand ... beäugte sie noch einmal kritisch von allen Seiten ... Neee, da gab es absolut keine bräunlichen Flächen. Meine Karte hatte KEIN weiteres Eigenleben entwickelt. Die braunen Flächen waren .... verschwunden !!!






Ich lächelte erleichtert in mich hinein. Das wäre ja echt nicht mit rechten Dingen zugegangen!
Gab es doch für die braunen Flächen eine simple sowie ganz einfache Erklärung:

Ich hatte die hochglänzende Fotopapier-Karte zum fotografieren auf die Fensterbank gelegt.
Der Himmel war dick mit Regenwolken verhangen und das Tageslicht ziemlich duster.
So jonglierte ich mit meiner Kamera, um den Blendeffekt des Glossy-Papiers abzuschirmen und trotzdem noch genügend Tageslicht für mein Foto zu erhaschen.
Dafür musste ich mit meiner Kamera natürlich ziemlich nahe an das Objekt der Begierde heran ..
und weil alles was glänzt nun mal die Eigenschaft besitzt, seine Umwelt zu reflektieren
hatte auch meine hochglänzende Karte das eingefangen, was sich in ihrer direkten Nähe aufhielt:
meine Hände, die die Kamera hielten, beim Fotografieren!

Jetzt war alles klar. Beruhigt legte ich mich wieder ins Bett, schlief bald darauf tief und fest ein und träumte von einem Lied, das ich vor vielen Jahren einmal im Radio hörte. Es stammt von Wolle Kriwanek - und geht so:







♪♫ ... ...  Für alle, die gerne mitsingen wollen: ... ♪♫ ... ...  
I denk i gang jetzt no spaziere, was ka um zehne scho passiere,
des isch ja mitte in de Nacht.
Doch plötzlich hör i so a Schwirre, und in de Luft fängt’s a zu klirre
und dann hat's au furchtbar kracht.
Was isch denn des, was isch denn des, ja, was han i denn da gseah?
Guck, guck i han a Ufo gseah, guck, guck dort überm Wald isch’s gweah,
guck, guck i han a Ufo gseah, ganz deutlich und au ziemlich lang.
Der Flieger schwebt jetzt in mei Richtung und er landet auf de Lichtung,
zwei grüne Männle steiget aus.
De oine moint: "Ach, isch der niedlich und hoffentlich isch der au friedlich!“
Desselbe han i mir au dacht.
Was isch denn des, was isch denn des, ja, was han i denn da gseah?
Guck, guck i han a Ufo gseah, guck, guck dort überm Wald isch’s gweah,
guck, guck i han a Ufo gseah, ganz deutlich und au ziemlich lang.
De oine macht für d'Zeitung Bilder, weil er moint i bin an Wilder,
und dann will er no a Interview.
I schwätz hochdeutsch was i ka, do schwätzt mi des Männle a:
"Ach, schwätz doch schwäbisch wie mir au!"





Ihr könnt euch jetzt bestimmt gut vorstellen, wie viel Spaß wir an diesem Nachmittag hatten. Mona und ich haben voll Feuer gefangen für die Wisch- und Layer-Technik. Aber auch mit Kreide haben wir experimentiert und gewerkelt ... Was daraus entstanden ist, zeige ich euch gerne demnächst in meinem Blog ...


Monas tolle Werke, die an unserem lustigen Basteltag entstanden sind, könnt ihr übrigens gleich hier sehen ---> *klick mal rüber zu Mona*


Haaach ... wir freuen uns schon total auf die nächsten Bastelrunden! *schwärm*


Herzlichen Dank für deinen Besuch und dein Interesse an meinem kurzen Ausflug in die große Welt der Mysterien ...


Bis bald wieder




Verwendete Materialien =
diverse Motivstempel - Stampscapes
Tusche-Stempelkissen - Impress
Aquarellstifte - Tombows
weißer Gelstift
Gummiwalze
hochglänzendes Fotopapier
ein paar Schnipsel Küchenrolle zum Wischen



21.05.2013

Kellner-Blöcke im neuen Kleidchen - und mal ganz anders ... (5)

Startseite
...
...
Huhuuu, lieber Blog-Besucher,


ich hoffe, ich langweile dich nicht mit meinen Kellner-Blöcken. Die kleinen Taschen und Hüllen machen mir einfach viel zu viel Spaß, als jetzt damit aufzuhören ... Also musst du sie noch ein paar Runden 'ertragen' ;)


Und weil es draußen noch immer so trüb und regnerisch ist und der Himmel bedeckt mit dicken grau-schwarzen Wolken, gibt es an dieser Stelle gleich wieder etwas lustiges, fröhlich-buntes und aufmunterndes ...



Variante Nr. 2:


Heuer sind die Block-Hüllen wieder im Querformat; heißt: Die Längsseiten oben und unten sind offen, genauso wie die schmale Seite rechts. Diese ist - wie schon beim Vorgänger - mit einer breiten Steckklappe zum Verschließen versehen.

Die Längsseiten sind mit je einem Stanzteil des "Modern Label"-Punches von Stampin Up! gegen Herausrutschen der Einlagen gesichert (und die Labels wiederum mit kleinen Kirschen dekoriert).




Schau mal, sind die Purzels nicht süß?




 
 
 
 

 
 
 
 

 
 


Was meinst du:
Vertreiben diese süßen Federtiere auf dem fröhlichen rot-weißen Tupfen-Papier nicht sofort alle trüben Wolken aus dem Kopf? ;))))








Ein "Herzliches Willkommen" schreibe ich heute Annette (SommerNetti).
Ich freu mich sehr, dass du auf meine Seite gehüpft bist und hier bleibst.
Wünsche dir viel Spaß und jede Menge Inspirationen!








Verwendete Materialien =
Punch "2-step-owl" - Stampin Up!
Punches "glatte Kreise" (versch. Größen) - Stampin Up!
Punch "gewellter Kreis" - Stampin Up!
Punch "geprägtes Blatt" - Nellie Snellen
Punch "Wellen-Border" - Fiskars
Stanze "Zweig" - Poppystamps
Text-Stempel - by Moni

19.05.2013

Kellner-Blöcke im neuen Kleidchen - und mal ganz anders ... (4)

Startseite
...
...
Allen Blog-Besucherinnen und -Besuchern wünsche ich - trotz Regenwetter - ein schönes, gemütliches und erholsames Pfingstfest!




Und hier gibt es heute:
... Kellner-Blöcke im neuen Kleidchen - Teil 4 - ...



... natürlich wieder in einem neuen Design zu sehen. Und weil's derzeit draußen grad mal wieder regnet, schicke ich dir mit herrlich großen Margeriten-Blumen samt lustig summenden Bienchen ein paar wärmende Sonnenstrahlen mitten ins Herz =









Diese Hüllen sind in der Klapp-Variante gebastelt; also regulär an den Längsseiten oben und unten offen.

Die Längsseiten werden zusammengehalten durch die aufgeklebten Deko-Teile, gestanzt mit dem Stampin Up-Punch "Rundes Etikett, extragroß" und verziert mit ebenfalls gepunchten Blumen von EK Success.









Sind die Blumen nicht herrlich? Mir geht jedes Mal das Herz auf, wenn ich mit der traumhaft schönen Daisy-Stanze bastele. Und die Farben der Block-Hüllen beleben und stimmen einen richtig fröhlich.

ich liiiiiebe diese Block-Hüllen! (Wer hätt's gedacht *lach-herzlich*).







Liebe Susanne (JeBaFe), ich freue mich, dass du auf meinen Blog gefunden und dich im Leserkreis angemeldet hast. Ich wünsche dir spannende Besuche und viel Spaß!










Verwendete Materialien =
Stanze "Daisy" - Stampin Up (Sizzix)
Stanze "Blätter" - Sizzix
Punches "glatte Kreise" in verschiedenen Größen - Stampin Up
Metall-Prägefolder GOOSEBUMPZ - Innenteil der Blüte -
Punch "Rundes Etikett, extragroß" - Stampin Up
Punches "gewellte Blüte" - Ek Success
Punch "gewelltes Oval" - Stampin Up
Motivstempel "Big Bee" - E1597 - Hero Arts
Motivstempel - Carmen


16.05.2013

Kellner-Blöcke im neuen Kleidchen - und mal ganz anders ... (3)

Startseite
...
...
.. zwei Tage seit dem letzten Post; die Zeit rast schon wieder nur so dahin.
Aber bald ist langes Wochenende und wir können endlich durchatmen .. P f i n g s t e e e n ... juchuuuu ...


Und du, lieber Blog-Besucher,

wartest sicher schon neugierig auf Nachschub zu den angekündigten Kellner-Block-Täschchen. Voila, hier kommt er ...




Eigentlich sollte es heute hier mal wieder ein bisschen "tierisch" zugehen,
aber bei dem trüben Regenwetter sind bunte Blumen bestimmt sehr viel willkommener:



 
 
Dieses Mal sind die Blöcke mit breiten Laschen verschlossen, deren Einschub-Öffnung ich mit dem Wordfenster-Punch von Stampin Up gestanzt habe.
Darauf sitzt ein 'Deko-Papier-Knopf' mit Stempel-Motiv von Carmen.
 
Die Hülle ist rundherum 'verschlossen' mit einer verschiebbaren, abnehmbaren Banderole, auf die ich eine Sizzix-Deko-Blüte mit Sizzix-Blättern angebracht habe.
 
Auch diese hübschen Notiz-Block-Hüllen lassen sich schnell herstellen und sind ein echter Hingucker!







Jetzt bin ich schon sehr auf deine Meinung gespannt, wie dir diese Variante gefällt.




 
 
Herzlich Willkommen im Leserkreis meines Blogs darf ich heute Sabine heißen (leider ohne Blog-Angabe).
Liebe Sabine, ich freu mich, dass es dir hier gefällt und du meinen Blog ab heute auch begleitest.
Ich wünsche dir viel Spaß und Inspiration!
 
 
 

Ich wünsche dir einen schönen (Feier-)Abend .. und freu mich auf ganz bald wieder.








Verwendete Materialien =
Punches "Wordfenster" - "glatter Kreis" - "gewellter Kreis" - Stampin Up
Stanze "Deko-Blume" - Sizzix
Stanze "Deko-Blätter" - Sizzix
Motivstempel "Einkaufs-Liste" - Carmen
kariertes Deko-Papier - Bastelbienchen


14.05.2013

Kellner-Blöcke im neuen Kleidchen - und mal ganz anders ... (2)

Startseite
...
...
Hallo, ihr Lieben ...

es geht in die zweite Runde!

Heute will ich euch kurz erzählen, wie ich auf die Idee zu den putzigen Block-Täschchen kam und ...

wie alles begann: Die ersten Kellner-Block-Hüllen, die ich im Netz entdeckte, begeisterten mich sofort. Welch hübsche Idee, "langweiligen" Notizblöcken ein dekoratives, ja sogar pfiffiges Äußeres zu verleihen. JAWOLL! Unser Alltag soll bunter und fröhlicher werden!

Warum also die oft gesehene Ummantelung der lieb gewonnenen Gedächtnisstützen nicht auch mal ein bisschen variieren? ... Prima Idee! ... Bloß wie? ...

Bisher waren die Blöcke oft fest mit ihrem Mantel verbunden. Hier könnten beide separat sein, um die Hüllen leicht wieder mit frischem Notiz-Material aufzufüllen. Und gleichzeitig Platz für zusätzliche Zettelchen wäre auch eine Idee. Es sollte also eine Hülle sein, die leicht zu öffnen und zu schließen geht und viel Stauraum für Blöckchen als auch loses Blattwerk bietet ...


Daraus entstand mein Proto-Typ, zu dem es bei den 'Mainzer Bastelfreunden' im März sogar einen Workshop gab. Denn den Mädels gefiel die Idee genauso gut. *voll-freu* 

Was danach noch alles in dieser Serie entstanden ist, möchte ich euch gerne in den kommenden Tagen weiter zeigen.


 
Anleitung:


Diese Hüllen sind wieder eine Abwandlung zu den regulären Kellner-Block-Hüllen!
 
 
Von einem 30,5 x 30,5 cm großen Blatt habe ich einen 9 cm breiten Streifen abgeschnitten, den Streifen in der Hälfte zusammengelegt und mittig gefaltet. Daraus entstand eine kleine "Klappkarte".
 
Über die Bruchkante der Falze klebte ich auf der Vorder- und der Rückseite eine rote bzw. gelbe Borte auf, die zuvor mit dem Martha Stewart-Punch "Eyelet-Border" verziert wurde.
 
Mit dem "Round Tab"-Punch von Stampin Up sowie verschieden großen Retro-Blumen-Punches von Ek Success entstanden die Dekos, die mittig an den langen offenen Seiten aufgeklebt wurden.

Die beiden "Round Tab"-Punchteile (auf den folgenden Fotos jeweils oben und unten zu sehen) halten die "Klappkarte" fest zusammen, so dass nichts an den Seiten herausrutschen kann.
 
Zum Schluss habe ich noch eine schmale Lasche zurechtgeschnitten, diese auf der Rückseite fest verklebt und auf der Vorderseite mit einem kleinen Klettverschluss versehen.
 
Stempelchen drauf ... Und schon ist das Kleidchen für den Kellner-Block fertig!


Ein hübsches Mitbringsel - das noch dazu schnell gebastelt werden kann!



Lange Rede - kurzer Sinn:
Hier ist sie, die zweite Variante meiner Kellner-Block-Hüllen!
Dazu gleich in verschiedenen Farb-Variationen =








die Vorderseiten ...





... und die Rückseiten sind natürlich auch hübsch dekoriert =








Notiz-Block-Kleidchen in frischen fröhlichen Frühlingsfarben - und Dank kleinem Format passend für jede Handtasche!










Herzlich Willkommen, liebe Meggi (card-art-mb-design) im Leserkreis meines Blogs.

Und auch dir, liebe Susanne, ein ebenso herzliches Willkommen! 
Leider hast du in deinem Profil keinen Blog angegeben. Falls du einen hast, sei bitte so lieb und maile mir deine Blog-Adresse. Dann trage ich sie hier gerne nach!

Prima, dass ihr auf meine Seite gefunden habt und gerne auch bleibt. Ich freu mich sehr darüber und wünsche euch recht viel Spaß!










Verwendete Materialien =
Punch "Eyelet-Border" - Martha Stewart
Punch "Modernes Label" - Stampin Up!
Punch "Retro-Blume" in verschiedenen Größen - Ek Success
Motivstempel "kurz notiert" - Carmen