|   Startseite   |  Flohmarkt   |  K o n t a k t   |  Impressum  |

16.04.2014

EPB - Mini-Album - großes Format (~ 20 x 20 cm) ---> Anleitung <---

...
...
Hallo, lieber Blog-Besucher,


dieses Mal hat es etwas länger gedauert, eine Anleitung zu erstellen, denn das Projekt ist ein ganz besonderes: das EPB-Mini-Album.
Auch der Post samt Anleitung und Muster-Fotos ist dieses Mal ungewöhnlich lang.
Darin erkläre ich die vielen Einzelschritte - gespickt mit ergänzenden Grafiken - und vielen Tipps aus der Praxis, damit das Erstellen des ersten Mini-Albums leichter von der Hand geht.

Ist die Anleitung gelungen?
Vielleicht lässt du es mich in einem Kommi unter diesem Post wissen?
Möglicherweise gibt es Stellen, die ausführlicher beschrieben werden könnten?
Oder auch andere Details?
Ich überarbeite die Anleitung gerne entsprechend, damit sie noch verständlicher wird.






Also nimm dir am besten gleich eine Tasse lecker heißen Cappu, dazu ein paar Minuten Zeit zum ersten durchforsten ... und hab viel Spaß!



Entdeckt habe ich das EPB-Mini-Album vor einigen Wochen in einer sehr kleinen Ausführung (knapp 10 x 10 cm) in Amiland.
Die Idee begeisterte mich sofort ... und nach einigen Fehlversuchen der Brüder "schief und schepp" lag das Büchlein endlich vor mir.
Doch zufrieden war ich nicht: Geht es denn nicht auch ein bisschen größer?


Mein Ehrgeiz war geweckt und es entstand die größere Variante, die ich bereits in der Stempelgaudi gezeigt habe. Hier nochmal die Links zu den beiden Posts:

EPB - Mini-Album - I
EPB - Mini-Album - II


Weitere Ideen und Muster-Fotos, die bei den nächsten Mini-Album-Projekten entstanden sind, findest du am Schluss dieses Posts. 

Wie gewohnt befindet sich am Ende des Posts auch die Anleitung für den Download.

Außerdem sind in der Folgezeit auf meinem Basteltisch auch interessante Bauart-Varianten entstanden, die ich dir in den kommenden Tagen gerne in meinem Blog zeigen werde. Doch hier erst einmal zur



Schritt-für-Schritt-Anleitung für das Grund-Album:



Material:

Envelope Punch Board (EPB)


Variante A:          4 x Design-Papiere =             30 x 30 cm

TIPP aus der Praxis:
für eine schöne + gleichmäßige Ausführung verwende zwei verschiedene Papiergrößen:
Variante B:          2 x Design-Papiere =             30,0 x 30,0 cm
                          2 x Design-Papiere =             29,6 x 29,6 cm
  
+ 1 x unifarbenes festes Papier =   8,4 x 20,2 cm      = Album-Rücken
+ 2 feste kleine Klemmen

Deko-Material



            Hinweis zum besseren Verständnis der Bearbeitungshinweise im EPB:




Anleitung:

TIPP aus der Praxis:
Verwende anstelle des im EPB mitgelieferten Plastikfalzbeins besser einen Prägestift mit einer 1 mm-Kugel am Stiftende. Damit werden deine Arbeiten wesentlich präziser + schöner!

  • Markiere jeweils die exakte Mitte aller 4 Kanten des 1. Blattes (30 x 30 cm)
    (entweder mit Hilfe eines Bleistiftes oder kneife kurze Falzen in die Mitte der Kanten),
  • lege bei Variante B beide Blätter (30 x 30 cm; wenn du 4 gleich große Blätter nimmst (Variante A), alle 4 auf einmal) exakt aufeinander und schiebe die Mitte der Papierkante an der Markierung mittig in den Punch-Hof, bis das Papier am Board anstößt = punchen + falzen
    (falze vorsichtig soweit wie möglich, damit du nicht mit dem Falzbein am unteren Ende des Boards abrutschst),
  • verfahre ebenso mit den drei anderen Kanten. Somit hast du gleich 2 (bzw. bei Variante A: 4) Papiere auf einen Streich bearbeitet und die Ergebnisse werden gleichmäßiger.
  • Variante B: Bearbeite die beiden kleineren Papiere (29,6 x 29,6 cm) wie vor beschrieben.
  • Schiebe ein Blatt mit zu schwachen Falzlinien mit der jeweiligen Punch-Bucht exakt in den Punch-Hof und ergänze bzw. verstärke die Falzlinien.
TIPP aus der Praxis:
2 x 2 Blätter (Variante B) bzw. 4 Blätter auf einmal punchen (Variante A) ‑ vorausgesetzt, das Papier ist nicht zu dick ‑  ergeben gleichmäßigere Umschläge für das Album.

  • Arbeite die Kanten der zusammengelegten Umschläge mit dem Falzbein sorgfältig nach.
  • Die zusammengelegten Umschläge sollen nicht "sperren" und die einzelnen zusammengelegten Seiten schön flach aufeinander liegen.


Zusammenbau:

Achtung!
Die nachfolgenden Zeichnungen sind so angeordnet, dass sich die jeweilige Grafik rechts außen in jeder Zeile
immer in der folgenden Zeile auf der linken Seite wiederholt!

  • Verwende jetzt 2 Umschläge (bei Variante B zuerst die beiden kleineren Umschläge aus den Papieren 29,6 x 29,6 cm)
  • und arbeite diese Umschläge ineinander, wie in den nachfolgenden Darstellungen gezeigt:
  • Lege dazu beide Umschläge nebeneinander vor dich hin.
  • Öffne am linken Umschlag die rechte Lasche und am rechten Umschlag die linke Lasche.
  • Schiebe die Lasche des rechten Briefumschlags in die Öffnung des linken Briefumschlags:




  • Lege den linken Umschlag nach rechts um und falte die Dreieck-Lasche an der linken Außenseite nach vorne. Dadurch entsteht an der linken Albumseite eine "Einsteck-Tasche":




  • Schiebe nun die Lasche des 3. Umschlags in die Einsteck-Tasche an der linken Albumseite:




  • Im nächsten Schritt lege den linken Umschlag nach rechts um;
  • falze mit dem flach gehaltenen Falzbein alle Außenkanten nach:




  • Drehe das Album, so, wie es jetzt vor dir liegt, mit einer Drehung nach links; die "Einsteck-Tasche" befindet sich nun also auf der rechten Seite.
  • Schiebe die geöffnete Lasche des 4. Briefumschlags in die Einsteck-Tasche an der rechten Albumseite:




  • Lege das rechte Albumteil nach links um;
  • falze mit dem flach gehaltenen Falzbein alle Außenkanten gut nach und
  • drehe das Album anschließend wieder auf seine Vorderseite:





TIPP aus der Praxis:

-      ordne sorgfältig alle Teile gleichmäßig an, damit keine Kanten "überstehen" und
       die Seiten schön gleichmäßig aufeinander liegen,

-      halte das Album fest und klipse die beiden Klemmen ‑ mit etwas Abstand zueinander ‑
       an der rechten Außenseite fest, damit nichts mehr verrutscht,

-      fahre nun mit der Kante des flach gehaltenen Falzbeins mehrmals + mit Druck über alle Kanten
       des zusammengelegten Albums, besonders über die Kanten, die den Albumrücken bilden
       (= Fixierung der bisher eingearbeiteten Faltungen).

-      Entferne die Klemmen wieder.


Fertigstellung:

  • Lege die 1. Seite des Albums nach links um + öffne alle 4 Laschen der linken Albumseite.
  • Gib etwas Kleber auf die Randbereiche der rechten Lasche;
  • lege diese anschließend nach links um + klebe sie fest:




  • Gib etwas Kleber auf die Randbereiche der linken Lasche,
  • lege diese anschließend nach rechts um + klebe sie ebenfalls fest:




  • Lege nun die untere und obere Lasche um (am besten mit der oberen auf die untere Spitze) und klebe die beiden Laschen nur an den Spitzen zusammen (= offene Einsteck-Tasche):




  • Die rechte Albumseite ist komplett geschlossen.
  • Lege nun die rechte Albumseite nach links um. Jetzt wird die Albummitte bearbeitet:
  • Öffne die Laschen beider Seiten --> Achtung: Das Album teilt sich dadurch in zwei Einzelteile!
  • Gib etwas Kleber auf die Randbereiche der rechten Lasche des linken Umschlags.
  • Klebe die Lasche (Dreieck) mit dem aufgetragenen Kleber in den Innenbereich des linken Albumteils.




  • Gib etwas Kleber auf die Randbereiche der "zweiten der 3 Laschen" (= das ist die 1. linke Lasche des rechten Albumteils).
    STOPP! Positioniere beide Albumteile VOR dem Festkleben mit ihren Innenkanten exakt nebeneinander + achte dabei darauf, dass keine Ecken oben bzw. unten überstehen!

  • Klebe jetzt die 1. linke Lasche des rechten Albumteils (= zweite der 3 Laschen) über die bereits aufgeklebte Lasche im linken Albumteil. Dabei schließt die 2. Lasche nicht bündig mit den Außenrändern der ersten aufgeklebten Lasche ab, sondern ist 1 - 2 mm versetzt.




  • Gib Kleber auf die 3. linke Lasche und klebe diese über die beiden bereits aufgeklebten Laschen im linken Albumteil. Diese Lasche wird ebenfalls 1 - 2 mm versetzt zum Außenrand der darunter befindlichen Lasche aufgeklebt.





  • Im nächsten Schritt klebe die beiden Außenlaschen in den Innenbereich =




  • Nun nur noch die beiden unteren Laschen nach oben falten,
    die beiden oberen Laschen nach unten falten und die obere Spitze auf der unteren festkleben = 2 offene Einsteck-Taschen.
  • Lege das Album zusammen und korrigiere die übereinander liegenden Seiten, damit sie exakt aufeinander liegen;
  • fahre mit dem flach gehaltenen Falzbein alles gut nach.


Jetzt fehlt noch die Bearbeitung der letzten Albumseite:
  • Öffne die 3 Laschen der rechten Albumseite,
  • gib Kleber auf die Randbereiche der rechten Lasche und klebe diese nach innen fest.




  • Falte die untere Lasche nach oben; falte die obere Lasche nach unten und klebe nur die Spitze von der oberen Lasche auf die Spitze der unteren Lasche = 4. offene Einsteck-Tasche.





  • Schließe das Album und ordne noch einmal abschließend alle Seiten schön gleichmäßig übereinander an.
  • Klipse die beiden Klemmen wieder mit etwas Abstand an die rechte Außenkante des Albums und fahre mit dem flachen Falzbein noch einmal alle Kanten mit sanftem Druck nach.


Album-Rücken:

  • Falze den Cardstock (Größe: 8,4 x 20,2 cm) senkrecht bei:                       3,0       3,6       4,8       5,4 cm.
  • Knicke die Falzen nach diesem Schema:




  • Arbeite die Falzen geschlossen (wie oben in der Skizze gezeigt) sehr gut nach. Am besten mit der Kante des flach aufgelegten Falzbeins mehrmals fest darüber streichen, damit die Falzen gut geschlossen bleiben.
  • Befestige doppelseitiges Klebeband auf dem gesamten Bereich der beiden Außenseiten (s. dazu obige Skizze = die Bereiche, die auf dem Album festgeklebt werden, sind mit "a" gekennzeichnet).
  • Klebe den Cardstock um den Albumrücken  an Vorder- und Rückseite so fest, dass der Rückenfalz des Cardstocks frei beweglich bleibt.
  • Jetzt kannst du die Deko auf dem Album anbringen und nach Belieben die Innenseiten gestalten.

o 
Deko:

Idee 1:

Du kannst beispielweise die einzelnen Seiten mit den offenen Einsteck-Taschen zusätzlich mit quadratisch zugeschnittenem Cardstock bekleben (= diesen dann nur oben und unten an den längsten Außenkanten der Dreiecke festkleben).

Dadurch entstehen geschlossene Einsteck-Taschen, in denen Karten, Fotos oder andere Teile untergebracht werden können.

Sehr hübsch sind ‑ auf dem Cardstock angebracht ‑ beispielsweise 4 kleine Umschläge, die du je 2 x 2 neben- beziehungsweise untereinander auf dem Cardstock anbringst. Hier können dann wiederum kleine Kärtchen mit lieben Grüßen, Gedichten, mit Fotos, Gutscheinen ... etc. untergebracht werden.


Idee 2:

Du kannst die Einsteck-Taschen aber auch halboffen lassen und z. B.
  • quadratische Deko-Papiere darunter schieben, oder
  • weiße Karten-Einschübe mit hübsch gepunchten, dekorativen Rändern darin "verstecken" oder
  • eine separate Einstecktasche aus dünnerem (evtl. sogar transparentem) Papier dort hineinschieben, die wiederum kleinere Teile aufnehmen kann ...

Bestimmt fallen dir noch weitere tolle Ideen dazu ein.


Ich wünsche dir viel Spaß beim Erstellen dieser wunderschönen und schmucken Alben.



Hier kannst du die Anleitung downloaden.



Eine Bitte zum Schluss:
Wenn du meine Anleitungen von meinem Blog nacharbeitest und deine Ergebnisse auf deinem Blog postest, würde ich mich über einen Quellen-Verweis in deinem Post mit Verlinkung zur Stempelgaudi sehr freuen.
Und wenn du mir den Link in einem Kommi unter diesem Post zu deinem Werk notierst, schreibe ich dir sehr gerne auch einen Kommi auf deinen Blog. Dafür sage ich an dieser Stelle bereits jetzt ganz lieben Dank!




weitere Ideen zur Ausgestaltung der EPB-Mini-Alben:


Album 1:








Album 2:








Album 3:








Die nächsten Alben sind bereits fertig.
Ich habe sie weiter abgewandelt und ...

... Nein, mehr wird an dieser Stelle noch nicht verraten:
Lass dich überraschen ... ;)))


Herzlichen Dank für dein Interesse und deinen Besuch.
Wenn es dir hier gefällt, schau bald wieder mal herein.
Ich freu mich auf dich.


Viele liebe Grüße
Momo

Kommentare:

  1. liebe Monika
    wooooooooooooow
    sprachlos bin ...ein so tolles Album...danke für die Anleitung die ist SPITZE
    LG SilviA

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Silvia,
      herzlichen Dank für deinen Kommi. Ich hoffe, die Anleitung ist verständlich und wünsche dir viiiiel Spaß beim Nacharbeiten.
      Bin schon sehr gespannt auf deine Fotos.
      Viele liebe Grüße und ein fröhliches, sehr erholsames Osterfest wünscht dir
      Momo

      Löschen
  2. Liebe Moni,
    ich bin erstmal sprachlos,staun - mein Gott wie viel Arbeit du dir mit den Anleitungen gemacht hast,genial.Selten eine so genaue A. gesehen und dann auch noch mit Download,dafür schicke ich dir erstmal eine dicke liebe Umarmung als Dankeschön für die viele Mühe,die du dir gemacht hast,damit auch wir Leser sie nutzen und davon profitieren können.Alle Alben sind toll geworden besonders gut gefallen mir die Tipps zur Innengestaltung.Traurig finde ich nur,dass deine Mühe/Arbeit bisher nicht ausreichend gewürdigt wurde,so wenig Kommentare,echt schade - das hast du nicht verdient.Aber vielleicht folgen ja doch noch ein paar,hoffen wir mal - momentan ist es eh ziemlich ruhig im weitem Bloggerland,sind wohl alle in den Osterferien,grins.
    Ich freue mich jedenfalls immer sehr über Anleitungen,je genauer,desto besser,freu.Sei nicht traurig,du hast das so Klasse gemacht,mich freuts.Halt die Öhrchen steif,bis bald,
    liebe Grüße die waldfee

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Sylvie,
      ja, dieses Mal war die Anleitung eine echte Herausforderung. Sie hat mir aber dennoch viel Freude beim Erstellen bereitet und ich hoffe, es ist alles soweit gut verständlich. Es macht mir Spaß, Anleitungen zu erstellen; und dies noch mehr, wenn ich so liebe Kommis darunter geschrieben bekomme. Ganz lieben Dank dafür. Das ist für mich der schönste Lohn (neben den Fotos der aus den Anleitungen entstandenen Arbeiten, gerne auch mit Link ;))) ).
      Vielleicht findet sich ja noch die ein oder andere Bloggerin, die Freude an eben diesen traumhaft schönen EPB-Alben hat und mir auch eine Nachricht hier tippselt. Aber vor allem wünsche ich recht viel Freude beim Nacharbeiten, denn das ist ja die Hauptsache! ;))
      Dankeschön nochmals für deine herzigen Worte. Ich wünsche dir ganz arg viel Spaß beim Werkeln des Albums und natürlich fröhliche, erholsame Osterfeiertage. ;)
      Viele liebe Grüße
      Momo

      Löschen
    2. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

      Löschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Da wahr noch 2 Grösser Fehler haber Jetzt ist es Richtig hoffe Ich. :)

    Moni

    Herzlichen Dank für dein Tolle EPB Anleitung.
    Für meine Geburtstag (22-06) möchte gerne ein EPB und stehe jetzt auf meine Wünscheliste.
    Dein Anleitung Kopiere ich und bewahre es in meine Laptop.
    Ich frohe mich schön auf der EPB mit Dabei deine Anleitung. :)

    Mit Liebe grüssen, Joke sk

    AntwortenLöschen

Vielen Dank, dass du dir die Zeit nimmst und meinen Blog besuchst. Über liebe Kommentare freue ich mich immer sehr :)
~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~ ~~~
Thanks so much for taking the time to visit my blog and I love to read your comments :)