|   Startseite   |  Flohmarkt   |  K o n t a k t   |  Impressum  |

19.02.2015

Nachlese zur Kreativ-Welt - kamera-stanzen-technisch festgehalten ...

...
...
Hallo, lieber Blog-Besucher,


wie versprochen zeige ich dir heute die kleine 'Nachlese zur Kreativ-Welt-Messe in Frankfurt':
ein Album in einer besonderen Form, das ich meiner Freundin zur Erinnerung an einen - wenn für uns beide zwar tierisch anstrengenden, gleichzeitig aber auch sehr erfolgreichen gemeinsamen Tag - gewerkelt habe.
Es war zugegebenermaßen irre viel Kurbelei (das Album ist recht dick geworden); dabei hat es mir viel Spaß gemacht, alles zusammen zu stellen, zu beschriften ... aber schau selbst ...


Hier ist das Ergebnis:
(- Natürlich finden sich in dem Album viele Fotos von meiner Freundin und mir sowie mit anderen Messebesuchern. Alles hier zu zeigen, würde nicht nur den Rahmen sprengen, sondern beinhaltet auch viele Bearbeitungen zum Veröffentlichen der Fotos (sprich das Unkenntlichmachen Dritter). Daher folgt hier nur ein kleiner Auszug aus dem Album. -)




Vorder- und Rückseite des Albums sind mit festem Cardboard gestanzt, die Vorderseite mit Stanzteilen aus der Werbekarte der Kreativ-Welt dekoriert und die Innenseiten mit weißem festem Karton beklebt:













Für Ortsunkundige gestaltete sich die Anfahrt - dank geringer bzw. gänzlich fehlender Ausschilderung - zur
Irrfahrt durch ein Labyrinth.





Die gleiche Odyssee erlebten wir dann ab Parkplatz bis zum Messeplatz als Fußgänger. 





Glücklich - aber mit wehen Füßen und schmerzenden Rücken - endlich in der Messehalle eingetroffen,
erwartete uns dort gleich das nächste Desaster:
eine von Menschenmassen überquellende Vorhalle mit nur 3 (!) geöffneten Schaltern für den Verkauf der Eintrittskarten
- und davor eeeeeendlos lange Warteschlangen mit genervten Messe-Besuchern ...












Nach rund 2 Stunden hatten wir es dann schließlich geschafft: Wir waren drin! ... 
und durften endlich unsere Wunschlisten abarbeiten.

Vorab eine kurze Rast in einer Sitzgruppe am Rande des Geschehens mit lecker frischen Vitaminen und Malzbier (aus unseren mitgeschleppten Proviant-Rucksäcken) versöhnte unsere aufgewühlten Gemüter.
Frisch gestärkt ging es ans Werk ...







Die riesige langgestreckte Halle mit unzähligen Ständen wirkte auf den Besucher recht unübersichtlich.
Dank Hallenplan funktionierte die Orientierung dann aber recht gut.












Trotz aller Mühen, Schrecken + knapperer Zeit: Der Messe-Besuch war toll !

Und der Termin für 2015 ist natürlich bereits notiert + fest vorgemerkt ;))

















Bis zur nächsten Messe Ende Oktober ist noch reichlich Zeit. 

Jetzt gilt es zuerst einmal, die neuen Schätzelchen einzuweihen und hoffentlich viele schöne Werke damit zu gestalten. 
Darauf freue ich mich riiiiiiesig ...

Viele liebe Grüße

Momo



Verwendetes Material:
Streifen feste Transparentfolie "Filmrolle" - eigenes Design
Stanzen-Set "Behind the Camera" - Die-Namics - 15295
Stanzen-Set "kleines Kleeblatt / lucky charms" - Memory Box - 98819
Stanzen-Set "Pfeile / arrwos" - Little B - 100390-59-000-000
Stanze "großes Kleeblatt / shamrock" - Impression Obsession - DIE-065AA
Stanze "Zahlen / typewriter numbers" - Memory Box - 98368
Handstanzer "Wortfenster" - Stampin Up

.

18.02.2015

Am Aschermittwoch ist alles vorbei ....
(und ein kurzer Ausblick auf das, was kommt ...     ツ   )

...
...
"... Am Aschermittwoch ist alles vorbei,
die Schwüre von Treue
sie brechen entzwei.
Von all deinen Küssen
darf ich nichts mehr wissen.
Wie schön es auch sei,
dann ist alles vorbei. ..."
                    [ Jupp Schmitz ]



Seit heute Nacht, genau gesagt ab Mitternacht, ist die närrische 5. Jahreszeit vorüber ..... oooooooohhhh ...
und wir Fassenachter dürfen wieder freudig an unsere Basteltische zurückkehren ...  hurraaaaa ....

Naja, ehrlich gesagt, bin ich jetzt kein sooo großer Fassenachtsfreak. Aber der Besuch mit lieben Freunden am Sonntagabend im Staatstheater zur "Fassenachtsposse" inkl. Verkleidung war dann doch die Gaudi für uns alle.

Schnell hatten wir für unseren Theaterabend das richtige "Kostüm" gefunden: eine Gesichtsmaske + bodenlanger Umhang mit großer Kapuze. Nur wollten wir nichts absolut Gruseliges oder gar Horrormäßiges. So entschieden wir uns für die Soft-Variante: den Sugar Skull.
In meiner weißen Lockenpracht tummelten sich noch dazu zwei große fette schwarze Spinnentiere ... liiiiiih ... kreiiiiisch ... 
(Bloß gut, dass die nur aus Plastik waren *ggg*).

Allerdings war die Gesichtsmaske für mich als Brillenträgerin eine echte Herausforderung.
Was meinst du: Problem gut gelöst? ;))
(Fast ist die Brille gar nimmer zu sehen.)




[ Dankeschön, Liebes, dass ich das Foto auf meinem Blog zeigen darf. ]



Ich kann's nur nochmal auf Määnzerisch sagen: Schää war's !  ;)))  *schwärm*




Schon hat der Alltag uns wieder ...
es folgt der neue Post ... - und nun auch zum eigentlichen Thema:


Zuerst bedanke ich mich ganz lieb für alle netten Kommis zum letzten Post.
Ich freue mich immer sehr über Kommentare, genauso auch über Tipps, Hinweise und natürlich auch Kritik.


Heute möchte ich dir gerne zeigen, was als nächster Post geplant ist: eine kleine 'Nachlese zur Kreativ-Welt-Messe in Frankfurt' in Form eines ganz besonderen Albums.

Längere Zeit schon liebäugelte ich mit der Stanze Behind the Camera von Die-Namics




Und dann hüpfte sie doch tatsächlich kurz vor dem Besuch der Kreativ-Welt (nebst einigen anderen Stanzen-Schätzelchen) von meinem Wunschzettel direkt ins Vorbestell-Einkaufskörbchen.
Logisch, dass ich mich wie ein kleiner Schneekönig darauf freute, sie jetzt für das Album einzusetzen.


Hier zeige ich dir das Ergebnis:
(- .............. -)





xxx




Ähm .... nein ... heute doch noch nicht ...

Heute zieh ich dir erst mal noch ein bissi die Nase lang *lachundduckmichweg*




Mehr zum Thema siehst du dann morgen hier an dieser Stelle.

Ich freu mich schon auf deinen Besuch *winke* !!!





Viele liebe Grüße
Momo

12.02.2015

liiiih .... ich hab gnadenlos gemopst ...         ヅ

...
...
"... Das ist alles nur geklaut - heeo-heo
Das ist alles gar nicht meines - heo
Das ist alles nur geklaut - heeo-heo
Doch das weiß ich nur ganz alleine - heo
Das ist alles nur geklaut
und gestohlen,
nur gezogen
und geraubt.
Entschuldigung, das hab' ich mir erlaubt. ..."
                                                [ die Prinzen ]



Hallo, lieber Blogbummler,


yepp, ich gesteh's (Asche auf mein Haupt), ich hatte soooo große Lust auf ein blumiges Kärtchen in frischen Frühlingsfarben, dabei schwirrten mir zugleich tausend wilde Gedanken durch den Kopf - aber mir wollte partout nix Konkretes / Gescheites einfallen.

Also rasch mal eben "Tante Google" befragt ... und siehe da: In der aufgelisteten großen Galerie unterschiedlichster Karten, Farben und Formen blieb mein Blick plötzlich wie gebannt ... PLING ... an der wunderschönen Frühlingskarte dieses you tube-Videos (klick!) hängen.

Pams Karte (klick zu Pams Blog) ist mit so herrlich frischen Farben liebevoll gestaltet. Diese eine Karte wollte ich unbedingt nachbasteln
(für mich gleichzeitig auch ein toller Wiedereinstieg in die Welt der Farbverarbeitung).

Andererseits - mal Hand auf's Herz -: Zeigen wir nicht alle gerne unsere Arbeiten, auch um andere damit zu inspirieren? Wer von uns freut sich nicht, wenn unsere Werke gefallen und gerne nachgebastelt werden? - Also ich auf jeden Fall freu mich jedesmal darüber wie ein kleiner Schneekönig. *strahl*

Jut. Papier + Stanzen für die Karte waren schnell gefunden, Stencil und zwei fehlende Distress-Stempelkissen bestellt und - große Freude - auch schnell geliefert. So konnte ich nur wenige Tage darauf meinen Plan in die Tat umsetzen.

Einzig die große Textstanze, die mir auf der zarten Blütenkarte im Video - trotz weißem Papier - etwas zu groß wirkte, wurde kurzerhand von mir durch einen meiner Textstempel ersetzt.

Und weil's so viel Spaß gemacht hat, sind dann aus der anfänglich geplanten einen Karte gleich fünf entstanden. (Ein paar Reserve-Karten kann Frau ja immer gut gebrauchen *g*)



Und hier zeige ich dir meine erste frühlingsfarbenfrohe Gruß-/Glückwunsch-Karten-Serie in diesem Jahr:








Die Blüten sind mit Distress-Farben (von innen nach außen gesehen) Wild Honey, Tattered Rose und Worn Lipstick, gewischt. 






In die beiden Geburtstagskarten habe ich in die Innenseiten einen kleinen Text gestempelt:











Den Hintergrund der Karten habe ich mit Hilfe von Daubern über den Stencil Mesh von Memory Box sowie
den Distress-Farben Peeled Paint, Wild Honey und Tattered Rose gestippelt.






Die Stanzen für die Blüten sind von Memory Box:
- Delightful Peony Background - 98744,
- Delightful Peony Outline - 98742
und die feinen Blattrispen sind gefertigt aus:
- Eva Stem - 98824, auch von Memory Box.
Den Stempel "Happy Birthday" habe ich selbst entworfen.






Auch wenn diese Kärtchen dieses Mal nicht aus meiner eigenen Ideen-Sammlung stammen, haben sie mir trotzdem unsagbar viel Freude beim Basteln bereitet. Denn noch in der Erstellphase haben mich die tollen Blumen- und Blätter-Stanzen von Memory Box erneut inspiriert und mir weitere Ideen für neue Karten geschenkt.

Liebe Pam, ganz lieben Dank für deine tollen Ideen und die zauberhaften Inspirationen!









Liebe Caro (Stempeltante),

ich freue mich sehr, dass es dir in der Stempelgaudi gefällt und du ab jetzt regelmäßig meine Posts mitverfolgen möchtest.
Als neues Mitglied der Stempelgaudi-Freunde heiße ich dich ganz herzlich Willkommen!
Wenn dir der ein oder andere Beitrag besonders gefällt, freue ich mich natürlich auch auf einen lieben Kommi von dir.
Ich wünsche dir viel Spaß + schöne Inspirationen auf meinen Seiten.



Viele liebe Grüße
Momo




Verwendetes Material:
festes Papier: weiß, rosa, grün
Stencil-Schablone Mesh - 88573 - Memory Box
Stipple Brush-Pinsel
Stanze Zweig = Eva Stem - 98824 - Memory Box
Stanze Pfingstrose Teil 1 = Delightful Peony Background - 98744 - Memory Box
Stanze Pfingstrose Teil 2 = Delightful Peony Outline - 98742 - Memory Box
Distress-Farben Tim Holtz = Wild Honey (hellbraun), Worn Lipstick (pink), Peeled Paint (hellgrün)
Text-Stempel: Happy Birthday - Momo-Design -
Text-Stempel: Ein lieber Gruß - Bettys Creations -

09.02.2015

Mein kreativer Monat - Januar 2015

...
...
Hallo, liebe Blog-Hüpferles,


kaum bin ich nach einer langen Pause zurückgekehrt in die Bloggerwelt, schon ist der erste Monat vorüber und somit Zeit für Mein kreativer Monat bei AnnasArt. 

Keine Frage: Ich freu mich schon wie Bolle auf die vielen interessanten Werke und Ideen, die in Ingrids Galerie gezeigt werden (und natürlich auch, selber wieder mit dabei sein zu können).


Wenn du deine Arbeiten in einer Collage zusammenstellen und uns zeigen magst, besuche gleich Ingrids Blog. Dort erhältst du in den Teilnahmebedingungen (klick!) alle weiteren Infos, kannst in den vielen spannenden Werken der Teilnehmerinnen (klick!) in Ruhe stöbern und dir Ideen + Anregungen holen.
Soweit der Werbeteil ;)))





Hier kommen meine Lieblinge aus Januar 2015:






Die oben gezeigten Arbeiten findest du auf meinem Blog gleich hier:


  • Neujahrsgrüße mit Kleeblatt + einer "goldenen Kugel" im Bauch ähm ... in der Box ;))) ---> klick!
  • Männer-Karte zum 50. Geburtstag ---> klick!



Sodele, und jetzt geht's gleich rüber auf Ingrids Blog 
zum Stöbern bei den anderen Teilnehmerinnen ... froi ...   hüpf!   ...


Viele liebe Grüße und komm mich bald wieder mal besuchen,
ich freu mich auf dich
Momo

03.02.2015

Männer-Karte zum 50. Geburtstag

...
...
Hallo, liebe Blog-Leser,


nun sind seit meinem ersten Post in diesem Jahr schon wieder einige Tage ins Land gezogen ... Meine Freude jedoch ist noch immer riesengroß über eure netten Kommis und euer herzliches 'Willkommen zurück'. Gerne werde ich in den nächsten Tagen einen Gegenbesuch bei euch starten. Bitte habt bis dahin ein bisschen Geduld mit mir, es geht alles noch nicht so schnell wie gewohnt; ihr seid aber nicht vergessen, versprochen! ;))


Sodele, nun seid ihr sicher gespannt, was es zum Thema "Männer-Karte zum 50. Geburtstag" zu sehen gibt. Ist ja nicht gerade ein einfaches Thema und bei Männer-Karten will mir eigentlich nicht immer so eben mal was Gescheites einfallen.

Dieses Mal war es etwas anders: Der Geburtstagsjubilar ist von Beruf Karosseriespengler-Meister. Was liegt da näher, als etwas "Technisches" aufs Papier zu bringen? Und da ein "ausgeschlachtetes" Auto bzw. ein olles Getriebe nicht sonderlich dekorativ wirken - jedenfalls nicht auf (m)einer Geburtstagskarte - und ich seit einiger Zeit ein großes faible für den Tim-Holtz-Stil habe, entschied ich mich spontan für Zahnräder (von Memory Box). Jawoll.

Soweit die Theorie.

Jetzt folgt die Praxis!

Die DIN A5-große Karte im Vintage-Look sollte mit matten Zahnrädern geschmückt werden. Meine Suche nach matter Metallfolie - und noch dazu unter Zeitdruck! - versetzte mir bald einen Dämpfer. Es gab nirgends welche; nur glänzend. Pfff ... Da war guter Rat teuer.

Die Folie abschleifen war meine nächste Idee; ging aber nicht, weil der schöne Kupferton verschwand und das silberne Innenleben der Folie freigab.

Wie wäre es also alternativ mit Farben? Ich könnte die Zahnräder aus cardboard stanzen und dann einfach den Metallic-Effekt mit Farbe auftragen. Yepp.

Doch auch hier zeigte es sich rasch, dass Theorie und Praxis (respektive gewünschtes Ergebnis) zwei Paar Schuhe sind.

Die schnell gelieferten Farben erwiesen sich für mein Wunsch-Ergebnis als nicht so sehr geeignet. Also blieb es bei der glänzenden Variante. Hier fand ich tatsächlich bei LISTMANN in Mainz dünnes Blech in Kupferfarbe, das ich daheim mit meiner Haushaltsschere in die gewünschte Größe schnitt, um es mit der Zahnräder-Stanze durch die BIG SHOT zu kurbeln. Es funktionierte fantastisch und hat so viel Spaß gemacht, dass gleich noch ein paar weitere Zahnräder-Teile folgten.

Die Sache hatte nur einen kleinen Haken: Nicht ein einziges Krümelchen ausgestanzter Teile löste sich aus dem gestanzten Blech. Ich musste akribisch mit einer Nadel vorsichtig auch den winzigsten Punkt sorgsam aus dem Blech herauslösen.
Doch dann endlich hielt ich das Ergebnis in meinen Händen - und es gefiel mir!


Also nix wie ran an die Karte und losbasteln ....
Hab mir echt 'n Loch in den Bauch gefreut nach all den Mühen.
Ich glaube, das Ergebnis kann sich sehen lassen - und das zeige ich euch jetzt ...



Hier ist das gute Stück =






Bei dem "man with umbrella" und "old jalopy" musste ich etwas "tricksen",
da ich Stempel + Stanzen bereits bestellt hatte, diese aber noch nicht bei mir eingetroffen waren.
Und da die Zeit - wie gesagt - drängte, hab ich die beiden Motive ausnahmsweise ausgedruckt und weiter verarbeitet.





Alle aufgesetzten Zahnräder sind nur in der Mitte mit einem kleinen brad fixiert
und lassen sich - genauso wie auch der Zeiger - drehen.








Im Innenteil habe ich - passend zum Design-Papier - die großen Zahnräder aus der Tim-Holtz Stanze "Sizzix - Gears" eingearbeitet, so dass alles schön harmonisch zusammen passt.










Auf der Rückseite habe ich meine Post- und Blog-Adresse
eingestempelt und das label mit dem Hinweis "Original Handarbeit" versehen.










Das Design-Papier hat sich super verarbeiten lassen. Alles in allem hab ich - trotz der vielen vergeblichen Versuche zu Beginn - wieder "Blut geleckt" und freu mich schon auf weitere Taten ...

Also dann bis bald und einen schönen (Feier-)abend.

Viele liebe Grüße
Momo