|   Startseite   |  Flohmarkt   |  K o n t a k t   |  Impressum  |

20.04.2017

Stil-Wechsel

...
oder anders ausgedrückt: Einfach mal ein bisschen in fremden Gewässern schippern ...

Seit gefühlt ewigen Zeiten schlummern nämlich meine Pinsel - teils noch unbenutzt - im Schrank und warten sehnsüchtig auf ihren (nächsten) Einsatz.
Anfang April setzte ich endlich meinen lang gehegten Plan in die Tat um und kaufte mir weiteres Basis-Material: ein paar Acrylfarben, Aquarellpapiere, zwei Skizzenblocks für Pinselübungen und natürlich sind gleich auch einige neue Pinsel mit ins Einkaufskörbchen gewandert.

Die Initialzündung für mein neues Vorhaben lieferte mir nur wenige Tage zuvor eine Aquarellkarte, die ich im Netz entdeckte. Sie begeisterte und inspirierte mich zugleich. Sofort stand für mich fest: Das Motiv dieser Karte sollte mir als Vorlage für meine eigene Grußkarte dienen.
(Leider habe ich mir die Quelle nicht gemerkt. Falls du sie kennen solltest, lass sie mich bitte wissen. Ich trage sie hier gerne nach. Vielen Dank.)


Das Hantieren mit Farben und Pinsel bereitete mir gleich von Anfang an so viel Spaß, dass direkt auch noch eine zweite und eine dritte Karte entstanden sind.
Bei diesen kamen zusätzlich einige meiner Stanzen zum Einsatz, die die Karten optisch weiter aufpeppen.


Wie gefallen dir meine ersten Aquarellversuche nach langer Zeit?

---> Tipps und Anregungen nehme ich jederzeit sehr gerne entgegen. <---








Die Freude am Malen hat mich endgültig gepackt. In den kommenden Wochen plane ich, mich intensiv mit diesem Thema zu beschäftigen. 
Wenn die Ergebnisse vorzeigbar ausfallen, stelle ich sie dir gerne hier in meinem Blögsche vor  :))


Für heute sage ich herzlichen Dank für deinen Besuch und schau gerne bald wieder mal vorbei. Ich freue mich auf dich ...








Verwendetes Material:
Farbkarton flüsterweiß - Grundkarten
Aquarellpapier - Fedrigoni - Charlie & Paulchen
Farbkarton schwarz - Segelboote
Aquarellstifte - Faber-Castell
Stanze - Sailboats / 3 Segelboote - DIE-189 - Impression Obsession
Stanze - Cross Stitch Rectangle - MFT-652 STAX - Die-Namics
Stanze - Double Stitched Rectangle - MFT-737 STAX - Die-Namics
Stempel - Scripty Sayings - Paper Smooches



.

13.04.2017

Karten zur 1. Heiligen Kommunion

...

Ich freue mich, dir heute die Ergebnisse unserer 2. 'Challenge for two' mit dem Thema 'Kommunion' zeigen zu dürfen



Als Hauptmaterial für unsere Karten hatten meine Freundin und ich uns die Stanze 'Origami-Boot mit Anker' sowie das Stempelset 'Möge Gott dein Schiff lenken' (beides von Charlie & Paulchen) ausgewählt.
Dazu gesellten sich im weiteren Verlauf unserer Produktionsreihe auch andere Stempel, Prägefolder und Stanzelemente
(alle verwendeten Materialien findest du wie gewohnt wieder einzeln aufgelistet am Ende dieses Posts).


Das nachfolgende Foto zeigt die beiden Karten, die meiner Freundin und mir von allen zu Papier gebrachten Ideen am besten gefielen



links die Karte meiner Freundin, rechts meine





hier noch einmal einzeln:









Natürlich zeige ich dir auch gerne die anderen Karten,
die im Rahmen unserer 'Challenge for two' entstanden sind.


Zuerst die Karten meiner Freundin:
Liebe Pia, an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für dein Einverständnis,
deine Karten hier zeigen zu dürfen.


























meine weiteren Karten

Den Innenbereich der Karten habe ich wie auf dem nachfolgenden Bild zu sehen gestaltet:


























Es sind wieder einige hübsche Karten-Ideen entstanden. Vielleicht inspiriert dich die ein oder andere zu eigenen Werken ...

Meine Freundin und ich wünschen dir auf jeden Fall denselben Spaß beim Basteln, wie wir ihn in unserer Challenge hatten.

Vielen Dank für deinen Besuch und bis bald wieder








Verwendetes Material:
Stanze - Origami-Boot mit Anker - 274 - Charlie & Paulchen
Stempelset - Möge Gott dein Schiff lenken - 275 - Charlie & Paulchen
3-D-Prägefolder - Wave - 662676 - We R Memory Keepers
Stanze - Inside & Out Stitched Rounded Square - MFT-600 STAX - My Favorite Things / Die-Namics
Stanze - Inside & Out Stitched Square - MFT-850 - STAX - My Favorite Things / Die-Namics
Prägefolder - Ichtys / Fische - Efco
Border-Punch - Tidal Waves - 544130 - EK Success
Stempel - Sonne - xxx - wird nachgetragen
Punch - Kreis - Stampin Up
Stempelset - Christliche Feste - 138 - Viva Decor


.

12.04.2017

Willkommensgeschenk für einen neuen Kollegen

...


Seit kurzem arbeitet ein neuer, sehr netter Kollege in unserer Abteilung. Als kleinen persönlichen Willkommensgruß plante ich, ihm eine Notizzettelbox für seinen Schreibtisch zu überreichen.

Wie ich von meinem neuen Kollegen erfuhr, hat er ein großes Faible für Antiquarisches, den Retro-Stil: Möbel im Look der 50er und 60er Jahre; zudem interessiert er sich für ältere Gerätschaften aus den Anfängen des vergangenen Jahrhunderts.

Keine Frage: der 'Old Jalopy' von Tim Holz sollte Mittelpunkt der Zettelbox werden; er passt perfekt zum Thema. Gleichzeitig wollte ich der Box einen Vintage-Hauch verleihen ... und begab mich mit meinem Vorhaben auf ein mir bisher ziemlich fremdes Terrain ...
(neben ein paar Karten-"Ausreißern" zu Ostern  ---> klick!  bzw. zum 50. Geburtstag  ---> klick!)

Die Old Jalopy-Stanze befindet sich zwar seit längerem schon in meiner Sammlung. Doch erst jetzt sollte sie erstmalig zum Einsatz kommen. Es brauchte also mehrere Anläufe, bis ein einigermaßen zufriedenstellendes Ergebnis zustande kam. 
(Anm.: Nicht alle Stanzteile für das Auto, wie ich es beabsichtigte zu bestücken, befanden sich auf der Stanze; es musste dafür also mit Schere, Feile und Prägefolder nachgearbeitet werden. Außerdem wusste ich nicht genau, wie bzw. wo die einzelnen, etwas merkwürdig geformten Kleinteile auf dem Auto genau platziert werden sollten. Bleibt also nur probieren, bis es passt :)))

Der ausgewählte Vintage-Stil nahm auch viel Zeit in Anspruch  - besonders vor dem Hintergrund, weil ich mich damit auf eine völlig andere Verarbeitungsweise als bisher gewohnt konzentrieren durfte. Ich empfand dies jedoch als eine tolle Herausforderung und begann mein Projekt voller Spannung und Vorfreude ...


Hier siehst du nun das Ergebnis:




Vorderseite








Rückseite




 Seitenansichten









Falls du dir gerade die Augen reibst = Japp, es gibt tatsächlich zwei Boxen. Da die erste als Pilotprojekt vielen Versuchen standhalten musste, entspricht das ein oder andere Detail nicht so ganz meinen Vorstellungen  
(vermutlich bricht hier wieder einmal mehr mein Hang zum unerreichbaren Perfektionismus durch *zwinker-und-lach*)

Mein neuer Kollege hat sich sehr über beide Böxchen gefreut; nun steht eine auf seinem Schreibtisch im Büro und eine daheim, wie er mir freudestrahlend berichtete. Mein Geschenk ist also gut angekommen. Und das freut mich auch sehr.


Soweit mein heutiger kurzer Ausflug in die Vintage-Welt. 

Demnächst geht es hier mit neuen Kärtchen zur Kommunion weiter.

Ich danke dir für deinen Besuch und wünsche dir einen angenehmen und erfolgreichen Tag - und:







Verwendetes Material:
Stanze - Old Jalopy - 657185 - Sizzix / Tim Holtz
Stanze - Vintage Market - 658772 - Sizzix / Tim Holtz
Stanze - Small Grass - DIE096-D - Impression Obsession
Stempelset mit Umbrella Man -  Life's Possibilities Live Life Imagined - Tim Holtz
Stanze - Wethered Clock / große Uhr - 657190 - Sizzix / Tim Holtz
Stanze - Taschenuhr - DIY -
Stanze - Alphabetical - 657482 - Sizzix / Tim Holtz
Prägefolder - Barock - Sizzix

.

10.04.2017

ein neues Magnolien-Experiment

...
Oder: aller guten Dinge sind drei



Heute siehst du die Ergebnisse meiner Idee, die mir beim Werkeln der zweiten Testreihe mit der tollen Magnolien-Stanze --->klick von Charlie & Paulchen einfiel.


Ich bin gespannt, wie dir diese Variante gefällt:




auf dem Foto siehst du gleich mehrere Magnolien-Stanzteile hübsch arrangiert zu einem prächtigen Tulpenbaum-Zweig
- die einzelnen Zweige fanden natürlich Platz auf neuen Karten,
deren himmelblauen Hintergrund ich zuvor selbst gestaltet habe -








2. und 3. Generation im direkten Vergleich:











Tulpenbaum & Schneeglöckchen
- eine hübsche Kombination -






mit Schneeglöckchen-Stanzteilen arrangiert:





und hier fertig verarbeitet:




Ich hab ordentlich getrickst - jawoll ...  
Und diese Variante gefällt mir sehr, denn sie ist direkt von Mutter Natur stibitzt. *lach*

Jetzt bin ich natürlich neugierig, was du zu meiner Idee sagst.

Bis bald wieder und








Verwendetes Material:
Stanze - Magnolienzweig - Charlie & Paulchen
Stanze - Frühling - Charlie & Paulchen
Stempel - Bienchen - Hero Arts
Papier: Deckblatt - Fedrigoni weiß - Charlie & Paulchen
Papier: Mattung + Karten - Flüsterweiß - Stampin Up
Koloration - Bienchen: Radiant Pearl-Farben


.

06.04.2017

Magnolien-Experiment - 2. Versuch

...
Koloration - eine (große) Welt für sich ...



... und genau damit möchte ich mich in der kommenden Zeit intensiv beschäftigen. Denn mit den aktuellen Ergebnissen der Magnolien-Karten bin ich absolut nicht zufrieden. "Das muss besser werden!" heißt das mir selbst gesteckte Ziel   :)))


Erneut begeistert bin ich von der phantastischen Leuchtkraft des Fedrigoni-Papiers. Hier zeige ich dir ein Bild mit zwei Aufnahmen, die zu unterschiedlichen Tageszeiten aufgenommen wurden.
Unglaublich, oder?






Meinen zweiten Kolorations-Versuch der zauberhaften Magnolien-Stanze möchte ich dir natürlich nicht vorenthalten - auch wenn mein Versuch, die natürliche Farbgebung einer meiner absoluten Lieblingsblüten auf Papier umzusetzen, noch zu wünschen übrig lässt. Vielleicht bin ich aber auch einfach nur zu selbstkritisch?


Beim Basteln dieser Karten kam mir dann aber spontan DIE IDEE für eine 3. Version.

Heute poste ich zuerst das Ergebnis meines zweiten Versuches.
Besonders interessant finde ich dabei die verschiedenen Möglichkeiten zur Anordnung des Blütenzweiges. Ganz gleich in welcher Position, er wirkt immer sehr natürlich.

Das 'Spiel' mit den 'dicken Brummers' hat mir zusätzlich großen Spaß bereitet. Die geflügelten Brummsummsels sind auf festes Transparentpapier gestempelt, embosst und anschließend mit Radiant Perl-Farben koloriert. Die Flügelchen schimmern im Tageslicht irisierend-durchscheinend. Ein klasse Effekt; besonders, da die Bienchen nur an ihren Körpern auf dem Papier fixiert sind. Ihre Flügel lassen sich aufstellen und es scheint, als würden sie jeden Moment auf den duftenden Magnolienblüten landen, um sich an deren Nektar zu laben ...





geknipst bei Kunstlicht







aufgenommen bei Tageslicht + Sonnenschein










Durch die Idee, die mir beim Erstellen der obigen Karten kam, werkelte ich mit neuem Eifer die 3. Generation ... und mit dieser Lösung bin ich (zumindest vorerst) sehr zufrieden.


Du darfst also auf den nächsten Post gespannt sein ...  *winke*


Ich wünsche dir einen angenehmen Tag und freue mich auf deinen nächsten Besuch. Bis dahin viele liebe Grüße und








Verwendetes Material:
Stanze - Magnolienzweig - Charlie & Paulchen
Stanze - Frühling - Charlie & Paulchen
Stempel - Bienchen - Hero Arts
Papier: Deckblatt - Fedrigoni - Charlie & Paulchen
Papier: Mattung + Karte - Flüsterweiß - Stampin Up
Koloration - Magnolien-Zweig: Aquarellstifte - Faber-Castell
Koloration - Bienchen: Radiant Pearl-Farben



04.04.2017

hurraaaa ... meine ExperimentierFREUDE steigt wieder ...

...

und ich schicke gleich frühlingshafte Magnolien-Grüße in die Runde



... 'kreative' Blogpause adé ... 

Puuh ...  länger als gedacht gab es hier nichts Neues zu sehen. Und euer Verlangen, endlich mal wieder einen Post hier lesen zu können, ist durchaus berechtigt. 
An dieser Stelle möchte ich mich ganz herzlich bei allen bedanken, die mir per Mail liebe Wünsche und aufmunternde Grüße geschickt haben. Ich freue mich immer noch riesig darüber.
Ihr seid echt toll!

Allerdings hatte meine Pause gleich mehrere triftige Gründe. Denn einerseits benötigte ich Zeit zur Entwicklung neuer Projekte (und davon gab es gleich mehrere), während mir andererseits das von mir dafür gesetzte Zeitkontingent wie Sand durch die Finger rann. 
(Welcher kreative Kopf steckt nicht selber oft genug in demselben Dilemma?) 

Zu allem Übel machte mir meine Gesundheit zwischendurch immer mal wieder einen dicken Strich durch meine Rechnung - ähm ... Pläne -, wodurch noch mehr Zeit verloren ging.


Jetzt ist alles gut und ich freue mich, dir ab sofort hier wieder einige meiner neuen Werke präsentieren zu dürfen. Natürlich bin ich sehr gespannt, wie sie dir gefallen werden.


Beginnen möchte ich mit der tollen Magnolienzweig-Stanze von Charlie & Paulchen.
Es war Liebe auf den ersten Blick! Darum konnte ich es auch kaum erwarten, bis sie endlich bei mir eintraf:
Klicke auf die Magnolien-Stanze und du gelangst direkt zum online-shop von Charlie & Paulchen
An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön, liebe Steffi, für dein Einverständnis,
die vorstehend abgebildete Skizze hier zeigen zu dürfen.


Der erste Frühlingsgruß in Kartenform entstand mit dem wunderschönen Fedrigoni-Papier 
(auch erhältlich bei Charlie & Paulchen). 
Die kleinen Libellchen sind mit einer Doppelstanze von Quickutz gefertigt. 
Der Schriftzug Frühling stammt ebenfalls von Charlie & Paulchen. 
Koloriert ist der Magonlienzweig mit Aquarellstiften von Faber-Castell
(wobei sich der Zweig noch ein klein wenig vergrößert hat):













hier nochmal die Flattertiere im Detail:




Die nächsten Karten mit der Magnolienzweig-Stanze warten bereits darauf, gezeigt zu werden.
Du darfst also gespannt sein.

Ganz lieben Dank für deinen Besuch. Ich würde mich über einen Kommentar von dir sehr freuen und wünsche dir einen wundervollen sonnigen Frühlingtag.

Liebe Grüße, bis bald und







Verwendetes Material:
Stanze - Magnolienzweig - Charlie & Paulchen
Stanze - Libelle / Dragonfly - Quickutz
Stanze - Frühling - Charlie & Paulchen
Papier: Deckblatt - Fedrigoni - Charlie & Paulchen
Papier: Mattung + Karte - Flüsterweiß - Stampin Up
Koloration: Aquarellstifte - Faber-Castell

.